AVM30 M 30.3

3.595 

Class A/AB Mono-Endverstärker mit 300 Watt

Clear
  

Der MA 30.3 in Stichworten

• Class A/AB Endstufe mit 300 W (4 Ohm)
• Symmetrischer XLR und asymmetrischer RCA-Eingang
• Stabilisiertes Netzteil mit 550-VA-Leistungstrafo
• 2 getrennte Netzteile für Frontend und Leistungsverstärker garantieren absolute Rückwirkungsfreiheit und Laststabilität
• Siebung mit insgesamt über 40.000 µF
• Schutzschaltungen gegen Gleichspannung, Übertemperatur und Kurzschluss
• Einschaltautomatik, Automatik Modus und Triggereingang (on/off)
• AIR (AVM Intelligent Remote) komfortable Ein-/Ausschaltfunktion ohne Triggerkabel in Verbindung mit AVM Vorverstärkern
• Bi-Wiring Terminals
• Umweltfreundliche Standby-Leistung unter 1 Watt
• Gehäusevarianten: Silber oder schwarz

Wie alle Bausteine aus der AVM 30.3 Serie, beziehen sich auch die MA 30.3 Mono-Endstufen auf einen legendären Vorgänger, die M3. Die damaligen M3 Class A/AB Mono-Endstufen gelten bis heute als eines der klanglichen Highlights im Verstärkerbau – weltweit. Begonnen hatte alles Mitte der Achtziger Jahre mit Entwicklungen, die schließlich zur M1 und zur Gründung von AVM im Jahre 1986 führten. Die M3 löste sodann die M1 in den frühen Neunzigerjahren ab und wurde in verschiedenen Evolutionsstufen bis 2011 gebaut. Bis heute sind diese klanglich exzellenten Endstufen die meistgebauten Mono-Endstufen aus dem Hause AVM. Mit der MA 30.3 liegt nunmehr die 14. Generation der berühmten AVM Endstufen vor – in dieser Evolutionsstufe sind alle Erfahrungen seit 1986 eingeflossen.

Die MA 30.3 treten auch klanglich ein großes Erbe an. Die M3 lieferte die Vorlage für Ihren modernen Nachfahren, die MA 30.3. Wesentliche Merkmale wie z.B. der Aufbau der MOS-FET-Endstufen um den kolossalen Haupttransformator wurden beibehalten und um zeitgemäße Features wie z.B. die intelligente Ferneinschaltung ergänzt. Ebenso wurden in der MA 30.3 im Schaltungsdesign weitreichende Neuerungen aus den preisgekrönten großen AVM Endstufen der OVATION Serie eingebracht. Diese Neuerungen werden ermöglicht durch die Verwendung modernster Bauteile wie sie auch in unseren Flaggschiffen der Endstufen, den SA & MA 8.3, zu finden sind. In Summe entstanden dadurch neue und hochmoderne Mono-Endverstärker, die klanglich auf allerhöchstem Niveau spielen.

Alle Funktionen der MA 30.3 sind automatisiert (Schutzschaltung etc.). Zudem sind umfangreiche Einstellmöglichkeiten vorhanden, mit denen die Einschaltmodi angewählt werden können (Automatik, Trigger, permanent on). Mit der AIR (AVM Intelligent Remote) Funktion lassen sich die Endstufen einfach von aktuellen AVM Vorverstärkern (z.B. PA 30.3, PA 8.3 usw.) ein- und ausschalten, ohne dass dazu ein separtes Triggerkabel benötigt wird. Das erforderliche Steuersignal wird über das RCA oder XLR Kabel einfach mit übertragen.

Das perfekt verarbeitete Gehäuse aus lackiertem Stahlblech liefert die stabile Basis um die gewaltigen Haupttransformatoren und die sensible Elektronik sicher zu tragen. Die gebürstete Aluminiumfront nimmt Anleihen sowohl bei aktuellen Geräten der EVOLUTION Serie, als auch bei den AVM Ur-Monos. Standard Gehäuseversionen sind silber und schwarz.

Die neue AVM 30.3 Serie debütiert im Herbst 2020. Wie alle AVM Geräte, sind auch die MA 30.3 komplett in der badischen Edelmanufaktur von AVM in Malsch entwickelt worden, um die neuesten Schaltungsmethoden der preisgekrönten Komponenten aus der OVATION und EVOLUTION Serie adaptiert in die AVM 30.3 Serie zu übertragen. Wiederholte, intensive Qualitätskontrollen während allen Fertigungsschritten und eine mehrtägige Einspielzeit für jedes einzelne Gerät sichern das Versprechen von AVM auf höchste Zuverlässigkeit langfristig ab.

SKU: N/A Category:
Updating…
  • No products in the cart.
Compare